Urbanskirche in Schwäbisch Hall

Evangelische Kirchengemeinde Schwäbisch Hall

Die Urbanskirche von Schwäbisch Hall ist ein ganz besonderes Kleinod. Sie ist eine der wenigen in Süddeutschland noch vorhandenen Schmuckkirchen. Um 1230 ist sie vor den Toren der freien Reichsstadt Hall von den Schenken von Limpurg gebaut worden. Ihre Ausstattung ist besonders reich. Mit der zum Teil noch unveränderten Einrichtung hat der Raum eine ganz eigene, bezaubernde Atmosphäre.

Wir begrüßen Sie und informieren Sie über die Aktivitäten rund um die Urbanskirche Schwäbisch Hall.

 

Wichtig:

Unter Berücksichtigung des Infektionsschutzkonzepts sind ab 17.05.2020 in der Urbanskirche wieder eingeschränkte Gottesdienste möglich.

Infektionsschutzkonzept für die Urbanskirche, Schwäbisch Hall

  1. Ausgehend von einem Mindestabstand von zwei Metern um einen Sitzplatz in der Kirche/dem Gottesdienstraum wird eine Personenhöchstzahl von 20 Einzelpersonen bzw. max. 30 Personen, wenn Personen aus dem gleichen Haushalt zusammensitzen, festgesetzt.
  2. Die belegbaren Sitzplätze sind wie folgt gekennzeichnet: An jedem belegbaren Platz liegt ein nummerierter Markierungszettel in der Bankreihe oder der Gesangbuchablage. Bankreihen, die nicht benutzt werden dürfen, sind gesperrt.
  3. Der Einlass ist wie folgt organisiert: Ordnungsdienst durch zwei Mesner, die Besucher auf Abstandsregeln hinweisen und auf Plätze einweisen.
  4. Der Ausgang ist wie folgt organisiert: Die Gemeinde verlässt den Gottesdienstraum nach Bankreihen getrennt.
  5. Den Ordnungsdienst nehmen die Mesner nach Plan wahr.
  6. Der Ordnungsdienst sorgt wie folgt dafür, dass nur Personen, die in einem Haushalt zusammenleben, den Mindestabstand von zwei Metern unterschreiten können: durch Nachfrage.
  7. Desinfektionsmittel stehen bereit.
  8. Türen, Bänke, Stühle und andere Kontaktflächen werden im Anschluss an den Gottesdienst desinfiziert.
  9. Gesangbücher sind weggeräumt.
  10. Die Empore ist gesperrt.
  11. Diensthabende Pfarrerin / diensthabender Pfarrer: nach Gottesdienstplan.
  12. Das Rundschreiben des Oberkirchenrats vom 30. April 2020 (AZ 50.10-03-V14 1.1) und die Hygienehinweise für Gottesdienste sind Grundlage dieses Konzepts. Das Konzept wird laufend den jeweils gültigen Richtlinien angepasst.

Gottesdienste werden am ersten und dritten Sonntag eines Monats gefeiert.
Die Besichtigung der Urbanskirche ist derzeit wegen der CoronaSchutzbestimmungen im Anschluss an den Gottesdienst nicht möglich. Zuständiges Pfarramt: Ev. Pfarramt St. Michael und St. Katharina, Mauerstraße 5 (Brenzhaus), 74523 Schwäbisch Hall, Tel. 0791/94674-120, Fax 0791/94674-2820, E-Mail: pfarramt@brenzhaus.de